Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte

 

Gesellschaft

für

Bayerische Musikgeschichte

e.V.

 

 

     


Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte e. V.
am 1./2. Mai 2004 in Würzburg

Samstag, 1. Mai 2004

Anreise nachmittags

18.00 Uhr
MITGLIEDERVERSAMMLUNG
Hörsaal III beim Institut für Musikwissenschaft der Universität Südflügel der Residenz
(Residenzplatz 2, Tor A)

Tagesordnung:
1. Arbeitsbericht des Vorstandes
2. Bericht über zukünftige Projekte
3. Kassenbericht 2001-2003
4. Bericht der Kassenprüfer, Aussprache, Entlastung des Vorstandes
5. Wahl des Vorstandes
6. Erhöhung des Mitgliedbeitrages
7. Verschiedenes

20.00 Uhr
GESELLIGES BEISAMMENSEIN

Sonntag, 2. Mai 2004

09.00-12.00 Uhr
KOLLOQUIUM Aktuelle Projekte und Forschungen zur Musikgeschichte Mainfrankens
Hörsaal III beim Institut für Musikwissenschaft der Universität Südflügel der Residenz
(Residenzplatz 2, Tor A)

09.00-09.15 Uhr
Prof. Dr. Ulrich Konrad
: Begrüßung und Einführung

09.15-09.40 Uhr
cand. Phil. Christoph Beck, M. A.: Die Liturgiereform und die Liturgischen Bücher von Julius Echter

09.40-10.05 Uhr
Prof. Dieter Kirsch: Neue Forschungen zu Biographie und Wirken von Franz Joseph Fröhlich

10.05-10.30 Uhr
Dr. Frohmut Dangel-Hofmann: Editionsprojekt Kammermusik von Giovanni Benedetto Platti

10.30-10.50 Uhr
PAUSE

10.50-11.15 Uhr
Dr. Hansjörg Ewert: Editionsprojekt Saul von E. T. A. Hoffmann

11.15-11.40 Uhr
Prof. Dr. Friedhelm Brusniak: Das X. Fränkische Sängerbundesfest in Würzburg 1904.
Ein Beitrag zum Stadtjubiläum

11.40-12.00 Uhr
Annette Lowack: Casimir von Pászthory, Tilman Riemenschneider, Oper in zwei Teilen (Einführung)

12.00 Uhr
MITTAGESSEN

14.00-16.30 Uhr
Casimir von Pászthory, Tilman Riemenschneider
Aufführung der Oper im MainfrankenTheater Würzburg

 
Letzte Änderung: 24.03.2004